In den letzten Monaten wurde das wertvolle Kokosöl in einem Vortrag von Prof. Michels heftigst angegriffen. Die sensationslustigen Massenmedien haben danach die gleichen unhaltbaren Aussagen von Frau Michels nachgeplappert. Der Video von Prof. Michels war reich an oberflächlichen und polemischen Behauptungen. Von Beweisen keine Spur. Sie hat es nicht als notwendig erachtet Ihre unhaltbaren und schädigenden Aussagen über Kokosöl mit Begründungen zu stützen.

Frau Michels hat den Video kürzlich zurückgezogen (gelöscht), wir haben uns jedoch entschieden trotzdem eine ausführliche Analyse der falschen Aussagen zu machen. Die Behauptungen von Frau Michels basieren auf veralteten, falsch interpretierten und mittlerweile vollständig überholten Daten aus den 50er und 60er Jahren. Frau Prof. Michels spielt in die Hände der Industrie und empfiehlt die schädigenden instabilen ungesättigten Öle (Sonnenblumenöl, Rapsöl & Co.) und verteufelt das gesunde Kokosöl.

Mit unserem ausführlichen Antwort-Video erhoffen wir uns das Kokosöl wieder ins richtige Licht zu rücken, als wertvolles und bewährtes Nahrungsmittel, ja sogar als "Functional Food", d.h als therapeutisches Nahrungsmittel (Nahrung als Medizin) mit vielfältigen positiven Wirkungen.

Angriff auf Kokosöl: Unsere Antwort auf die falschen Aussagen von Prof. Michels

Teil 1

Inhalt: Über die unhaltbaren Aussagen von Prof. Michels und warum Kokosöl ein wertvolles Nahrungsmittel ist.

Teil 2

Inhalt: Hintergründe warum es historisch dazu kam, dass gesättigte Fette verteufelt wurden.

 

KokosPalme.ch Newsletter

Erhalten Sie 1 - 2 x pro Monat informative Beiträge, Rezepte & Aktionen.
Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick abmelden.