Dim Sum



Zubereitungszeit: 30 - 40 Minuten

Zutaten für ca. 20 Stück



Teig:

• 150 g Mehl und etwas mehr zum bestäuben

• 120 ml Wasser

• 1 Prise Salz



Füllung:

• 2 TL Kokosöl, zum anbraten

• 20 g Shiitake Pilze, geschnitten

• 1 cm frischer Ingwer, geraspelt

• 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten (optional)

• 1 Zwiebel, fein geschnitten

• 70 g Tofu, gewürfelt

• 50 g frischer Spinat

• 1/2 Kohlrabi, fein geschnitten

• 2 EL Sojasauce

• 2 EL Kokosblütenzucker

• 1/2 TL Salz

• 1/2 TL Pfeffer



Dip Sauce:

• 100 ml Soja Sauce

• 100 ml Reisessig

• 2 TL Kokosblütenzucker

• 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten (optional)

• 1 cm Ingwer, fein geraspelt

• 2 TL Olivenöl (oder Sesamöl)

Ausserdem: Dampfeinsatz für Pfanne oder Bambusdämpfer




Zubereitung:

1. Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben, das Wasser hinzufügen und vermischen. Danach gut kneten bis ein weicher Teig entsteht. Auf die Seite legen und für ca. 20 Minuten ruhen lassen.

2. Das Kokosöl in einer Bratpfanne schmelzen. Die Zwiebeln darin anbraten bis sie glasig werden. Die Pilze und den Knoblauch hinzufügen und etwas andämpfen. Danach den Tofu, Kohlrabi und Spinat beigeben und nach und nach die restlichen Zutaten für die Füllung mit in der Pfanne dünsten.

3. Den Inhalt der Pfanne in eine Küchenmaschine oder Mixer geben und paar Minuten zerkleinern bis keine grösseren Stücke mehr in der Füllung sind. Es sollte aber keine Creme sein.

4. Den Teig in 3 - 4 Schlangen formen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Jedes Stück zu einer Kugel formen und ganz dünn (ca. 1 mm) kreisförmig ausrollen. Dabei immer grosszügig mit Mehl bestäuben, damit der Teig nicht klebrig ist.

5. Von der Füllung einen Teelöffel auf dem ausgerollten Teig platzieren und in runde Päckchen falten. Am besten geht dies mit feuchten Händen, so klebt der Teig zusammen.

6. Wasser in einer Pfanne mit Dampfeinsatz aufkochen (oder idealerweise in einem Bambusdämpfer) und die Dim Sum auf dem Dampfeinsatz verteilen. Sie sollten sich nicht berühren, da sie sonst aneinander kleben. So lange dämpfen, bis der Teig glasig wird (ca. 10 Minuten). Wer die Dim Sum knusprig mag, kann sie auch noch kurz in etwas Kokosöl anbraten.

7. Während die Dim Sum dämpfen, kann die Dipsauce zubereitet werden. Dazu alle Dip-Zutaten in einer Schale mit einer Gabel gut verrühren.

8. Dim Sum sind eine tolle Vorspeise, passen ausgezeichnet zu Reis und sind sehr beliebt zum Apéro.






In diesem Rezept verwendet

Rezepte-Kategorien

KokosPalme.ch Newsletter

Erhalten Sie 1 - 2 x pro Monat informative Beiträge, Rezepte & Aktionen.
Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick abmelden.